30. Eschenburg-Berglauf

Am 9. April 2016 nutzte Alexander Stöhr den 30. Eschenburg-Berglauf ( 5 km und 249 hm) nochmal als flotten Trainingslauf vor dem Feldberglauf am 24. April. Die Strecke ist reizvoll und führt über Wiesen- und Waldwege zur Nachbildung des historischen Eschenburgturm.
Beim Wettkampf gab es einige kuriose Missgeschicke: Die spätere Frauendritte verlor gleich zu Anfang ihre Schuhe und musste in Socken weiterlaufen, ein Läufer gönnte sich unterwegs eine Pinkelpause und Alexander selbst wurde kurz vor Schluss von Seitenstechen geplagt. Die Zeit aus dem letzten Jahr konnte er daher nicht wiederholen. Trotzdem ist der Lauf eine schöne Veranstaltung, die nicht nur wegen der Cupwertung sehr zu empfehlen ist.
Ergebnisse

Alexander Stöhr: (5km) 25:06min (3. AK)