9. Emil-von-Behring-Lauf

Wie jedes Jahr im Mai fand auch dieses Jahr der Emil-von-Behring-Gedächtnislauf auf einem Rundkurs rund ums Unistadion statt.

BehringlaufAlexander  Stöhr entschloss sich spontan dazu, den Behringlauf als schnellen Trainingslauf für den anstehenden Greifensteinberglauf und den Messeturm-Skyrun ind Frankfurt zu nutzen. Das schwüle Wetter, das ihm immer zu schaffen macht, kam deshalb als Härtebedingung gar nicht ungelegen und machte den Lauf zu einer wirklich schweißtreibenden Angelegenheit. Alexander ließ sich das ganze Rennen über von einem Pacemaker ziehen, der eine 24er Zeit anstrebte. Am Ende musste Alexander aber etwas abreißen lassen und kam nach 25:15min ins Ziel, womit er immer noch sehr zufrieden war.

Auch Thomas Möller war mit seiner Zeit von 30:42 für die ca. 6,1 km zufrieden. “Nachdem ich vor einer Woche Bestzeit (Senior) über 10 km in Lippstadt gelaufen bin, ging es heute für mich nicht um eine “Top”-Zeit, sondern um den Spaß bei diesem familiären Event.” Und den hatte er, zumal es diesmal im Gegensatz zu 2015 nicht geregnet hat, was dem Brillenträger natürlich entgegenkam.

Nächstes Jahr wird der VfL dann hoffentlich wieder, wie bereits letztes Jahr, mit einer größeren Gruppe am Start sein, um bei diesem familiären Event am Freitagnachmittag mitzumischen!

Ergebnisse

Alexander Stöhr: (6,1km) 25:15min
Thomas Möller: (6,1km) 30:42min