Abendsportfest Pfungstadt mit HM Hindernis

Nach den ersten absolvierten Bahnläufen der Clemens HM Hindernis 2016Saison stand eine besondere Herausforderung an: Die hessischen Hindernismeisterschaften im Rahmen des bereits im 29. Jahr ausgetragenen Pfungstädter Abendsportfestes. Aufgrund des frühen Termins war nur eine sehr kurze Vorbereitung möglich, die allerdings durch die Wiederbelebung des Wassergrabens, der 21 Jahre lang brachlag, effektiv genutzt werden konnte.

So konnte Clemens Möller als erster mit großem Selbstvertrauen in das Rennen starten. Schon relativ schnell im Rennen setzten sich zwei Läufer ab, dahinter musste Clemens alleine über die Hindernisse, die er auch alle gut bewältigte. Nach hinten konnte er seinen Vorsprung auf den vierten stetig vergrößern und kam so schließlich nach 6:55 min als Dritter ins Ziel.

Im Rennen über die 3000m startete Arnfried vom Hofe, der sich nach seinem dritten Platz im Vorjahr erneut Podestchancen ausrechnete. Nach einer Runde befand er sich auf dem zweiten Platz, direkt verfolgt von Jannik Trunk. In den folgenden Runden kam er noch flüssiger über die Hindernisse, auch wenn er zwischenzeitlich mit Konzentrationsschwierigkeiten zu kämpfen hatte. Auch zwischen den Hindernissen machte sich das Training bezahlt: Arne konnte das Tempo halten, setzte sich ab und sicherte sich souverän den zweiten Platz in einer Zeit von 10:20min. Für das kommende Jahr plant Arne mit einer Zeit von unter 10 Minuten, die mit einer Optimierung der Technik möglich sein sollte.

Arne HM Hindernis
Bitte anklicken!

Im abschließenden 5000m-Rennen war dann noch Jakob Möller am Start. Nach einer enttäuschenden Leistung vor zwei Wochen über 3000m wollte er hier unter Beweis stellen, dass sich das Training auch bei ihm bezahlt macht. Im mit 24 Teilnehmern stark besetzten Lauf platzierte er sich nach einem unruhigen ersten Kilometer im Mittelfeld und lief ein konstantes Rennen, bei dem er im Windschatten anderer Läufer Energie sparen konnte. Auf dem letzten Kilometer konnte er dann noch einmal zulegen und einige Platzierungen gut machen. So erreichte er das Ziel in einer hervorragenden und unerwarteten Zeit von 17:42min als 14. im Gesamtfeld.

jakob Abendsportfest Pfungstadt 2016

Das Abendsportfest wird allen Athleten in guter Erinnerung bleiben: Neben den starken Leistungen überzeugten auch die Organisation und die familiäre Stimmung.

Ergebnisse

Clemens Möller: (2000m Hindernis) 6:55min (3.)
Arnfried vom Hofe: (3000m Hindernis) 10:20min (2.)
Jakob Möller: (5000m): 17:41 (14.)