Abendsportfest Wiesbaden

Abendsportfest Wiesbaden 2016 Arne

Am 13.07.2016 fand das Abendsportfest im Helmut-Schön-Sportpark in Wiesbaden statt, wo es für die meisten Athleten hauptsächlich um Bestzeiten und nicht um Platzierungen geht. Unter den zahlreichen Teilnehmern waren auch zwei VfLer: Arnfried vom Hofe und Lena Ritzel. Die Läufer fanden mit Temperaturen um die 20 Grad, bedecktem Himmel und doch relativ starkem Wind komfortable, aber nicht allerbeste Bedingungen vor. Für Arnfried vom Hofe ging es im 800m Lauf um eine schnelle Zeit an seine persönliche Bestmarke von 1:58 min heran. Für Lena Ritzel sollte es der letzte Test über die 3000m vor den Deutschen Jugendmeisterschaften (29.7-31.7 in Mönchengladbach) werden.

Zuerst lief Arnfried vom Hofe iAbendsportfest Wiesbaden 2016 Arnem dritten Zeitlauf über die 800m. Nachdem er sich kurzfristig aufgrund der Besetzung der Läufe, entschied die 800m anstatt die 1500m zu laufen (Arnfried war mit über 5 Sekunden als Schnellster gemeldet über die 1500m) hoffte er hier auf bessere Bedingungen und stärkere Konkurrenz. Vom Start weg befand er sich in der Spitzengruppe und verweilte im Windschatten einiger Läufer in der ersten Runde. In der zweiten Runde setzte sich ein Läufer ab und die Gruppe dahinter um Arnfried brach auseinander. Zahlreiche Läufer gaben das Rennen zwischen der 400 und 600m Marke auf, sodass Arnfried auf den letzten 250m auf sich allein gestellt war. Der Wind war doch ziemlich stark auf der Gegengerade und er überquerte die 600m Marke auf zweiter Position liegend nach 90 Sekunden. Nach vorne zum Führenden war schon eine größere Lücke, aber auch nach hinten war ein großer Abstand. Arnfried kämpfte so auf den letzten 200m völlig allein um jede Sekunde und überquerte die Ziellinie schließlich nach 2:02.89min. Eine für ihn nicht zufriedenstellende Zeit. Wahrscheinlich wäre eine Einteilung in den zweiten und schnelleren Lauf günstiger gewesen. Bei zukünftigen Rennen wird Arnfried sicherlich zeigen, dass er das Potential hat, seine persönliche Bestleistung nochmals zu unterbieten!

Abendsportfest Wiesbaden 2016 LenaAm späteren Abend um 21 Uhr war Lena Ritzel im zweiten Zeitlauf über die 3000m an der Reihe. Sie wurde vom Start weg von zwei Männern begleitet, in deren Windschatten sie sich positionierte und das hohe Tempo mitging. Nach 3:23min wurde schon die 1000m Marke überquert und es deutete sich an, dass es ein guter Tag für Lena sein musste. Sie wechselte sich in der Führungsarbeit immer wieder mit einem Läufer des LC Diabü Eschenburg ab. Der zweite Kilometer wurde deutlich langsamer und die Müdigkeit machte sich langsam bemerkbar. 6:59min zeigte die Uhr nach 2000 Metern. Immer noch zusammen mit den zwei Läufern kämpfte Lena gegen die Uhr, kratzte die letzten Körner nochmal zusammen und zog das Tempo an. Auf den letzten 600m setzte sie sich aus ihrer Gruppe ab und bewältigte die letzten 400m noch einmal in 80 Sekunden. Auf der Zielgeraden gab sie alles, um noch unter die 10:30min zu kommen und schaffte dies mit einer Zeit von 10:28.14min. Völlig erschöpft freute sie sich im Ziel über eine neue persönliche Bestzeit und einen gelungen Test für die Deutschen Jugendmeisterschaften. Sie sagte: „Ich bin heute sehr entspannt ins Rennen reingegangen und habe ehrlich gesagt nicht damit gerechnet, dass es so gut läuft. Heute hat viel gestimmt und ich bin sehr zufrieden und happy. Aber ich weiß jetzt auch, was ich bei der DM noch besser machen kann!“ Test erfolgreich bestanden, jetzt geht es für Lena in zwei Wochen zu den Deutschen Jugendmeisterschaften nach Mönchengladbach, wo sie ebenfalls über die 3000m antreten wird und auf ein ebenso gutes Rennen und eine neue Bestleistung hofft.

Abendsportfest Wiesbaden 2016 Arne

Ergebnisse

Arnfried vom Hofe: (800m) 2:02,89min
Lena Ritzel: (3000m) 10:28,17min