Infomail Februar 2018

Liebe Athletinnen und Athleten, liebe Eltern,

langsam aber sicher geht es in Richtung Osterferien und damit endlich wieder an die frische Luft ins Stadion. An den Trainingszeiten wird sich gegenüber letztem Jahr nichts Wesentliches ändern – Dienstags wird es neben dem regulären Training für alle Altersklassen zusätzlich ein Lauftraining geben – wie es den Winter über schon der Fall war. Das Ganze findet zeitgleich zum normalen Training statt.  Eine Übersicht findet ihr hier: http://leichtathletik-marburg.de/training/trainingszeiten/

Die Freiluft-Saison wirft ihre Schatten auch in Form von Wettkampfterminen voraus. Eine Überischt für den Sommer findet ihr hier: http://leichtathletik-marburg.de/termine/. Besonders nochmal der Hinweis auf die Kreismeisterschaften, die bereits am 21.4 in Kirchhain stattfinden (dafür habe ich schon ein paar Meldungen von euch), und die Regions-Blockmeisterschaften eine Woche später in Gießen (ab U14). Wir würden uns freuen, wenn da möglichst viele von euch am Start sind! Desto eher ihr uns Bescheid sagt, desto besser können wir das Training planen um euch optimal vorzubereiten.

In den Osterferien fahren wir ja mit ein paar Größeren nach Bad Driburg ins Trainingslager. Für alle Jüngeren und Daheimgebliebenen bietet Jule erstmal eine Trainingswoche an. Das Ganze findet in der zweite Ferienwoche täglich von 9h-13h im Stadion in Marburg statt. Genaue Infos findet ihr im Anhang. Auch hier gilt: Meldet euch möglichst früh an, das erleichtert uns die Planung!

Und dann noch der übliche Rückblick: Leichtathletisch waren diesen Monat nur Emma und Paula am Start: Bei den “Hessischen Mehrkampfspezifischen Blockmeisterschaften” bewiesen sie ihre Vielseitigkeit. Am Tag zuvor ging es im heimischen GGS für Laurenz und Jan über zwei Runden zur Sache und Mitte des Monats waren gleich vier Kinder (und zwei Trainer) in Pohlheim beim Abschluss der Winterlaufserie am Start.

Wenn ihr Wünsche, Fragen oder Anregungen habt, wendet euch gerne an mich oder einen anderen Trainer!

Sportliche Grüße
Jakob (für das ganze Trainerteam)