Julia wird Süddeutsche Meisterin

Von einer Meisterschaft zur nächsten geht es zur Zeit für Julia Altrup: Nach den Deutschen Juniorenmeisterhschaften vor zwei Wochen und den Meisterschaften der Hessischen Aktiven standen jetzt die Süddeutschen Meisterschaften der Aktiven in Wetzlar an. Geplant war wieder ein Start über die 1500m.

Vor Ort angekommen wurden die Rahmenbedingungen dann schnell klar: Von 13 gemeldeten Athletinnen würden nur sechs am Start sein und der böige Wind sprach eher für ein taktisches Rennen. So war der Plan dann auch, sich in der Gruppe zu halten und dann auf den Endspurt zu vertrauen. Die erste Runde wurde dann auch wie erwartet sehr langsam losgelaufen, nach gut 400m setzen Julias Konkurrentinnen allerdings mit einer deutlichen Tempoverschärfung einen ersten Akzent. Julia konnte den Anschluss aber halten und überholte dabei schon zwei andere Athletinnen. So ging es in aussichtsreicher Position liegend (und ohne Zwischenzeiten zu wissen) auf die letzte Runde. “Eingangs der letzten Runde habe ich dann, wie vorher mit Arne besprochen, richtig Gas gegeben und konnte die Dritte schnell überholen. Vorne die beiden waren eigentlich schon weg, irgendwie bin ich da aber auf den letzten Hundert Metern nochmal rangekommen und wir sind zu dritt nebeneinander durch Ziel gesprintet. Die Uhr stand bei 4:38min, die Bestzeit war also unerwarteterweise schonmal sicher, die Platzierungen aber völlig unklar. Beim Auslaufen kam Arne dann angerannt und hat mir die Botschaft überbracht, dass ich wohl einen Hauch vor den beiden anderen war. Es war einfach so ein cooles Event, Bestzeit und Süddeutsche Meisterin, so unglaublich cool!”

Julia mit Trainer Arne
Julia (2.v.l.) bei der Siegerehrung

Ergebnisse

Julia Altrup: (1500m) 4;38,56min (1.)