Zwei Starts – einmal erster, einmal zweiter Platz beim Stadtlauf in Treysa

Der Stadtlauf in Treysa bot für zwei VfLer eine willkommene Gelegenheit vor den anstehenden Rennen über 10km die Form zu testen. Clemens Möller und Lena Ritzel standen also zusammen mit etwa 70 anderen Startern am Start im Stadion in der nordhessischen Kleinstadt.

Treysa

Die Ausgangssituation hätte viel verschiedener nicht sein können: Clemens seit einigen Wochen wieder voll im Training mit einem guten Rennen letzte Woche in Fulda, Lena hingegen quasi direkt aus dem Urlaub gekommen mit zwei Wochen ohne Tempotraining. Dennoch hatten beide die gleiche Einstellung: einfach mal laufen und schauen, was geht.

Nach einer Runde im Stadion ging es über sechs Runden rund um dasselbe und am Ende nochmal gut 500m auf der Tartanbahn, sodass am Ende eine Strecke von etwa 7km bewältigt war. Lag Clemens ausgangs der Einstiegsrunde noch in Führung, war schon nach einem guten Kilometer klar, dass es nach ganz vorne wohl nicht gehen würde. In Führung lag ein Flüchtling aus Ostafrika, der die Führung dann auch Runde für Runde ausbaute und am Ende mit etwa 500m Vorsprung gewinnen konnte. Dahinter platzierte Clemens sich ebenfalls mit einem sehr deutlichen Vorsprung. Im Gesamtfeld direkt hinter Clemens lief bereits Lena ins Ziel, die damit die Frauenkonkurrenz dominierte und mit mehr als 2min Vorsprung in neuem Streckenrekord gewinnen konnte. Beide VfLer waren mit ihren Leistungen sehr zufrieden: „Ich bin mit jeder Runde besser ins Rennen gekommen, wurde immer schneller. Wenn ich noch ein paar Prozent rausholen kann in den kommenden Wochen, dann ist in Offenbach auf jeden Fall eine neue Bestzeit drin“, dachte Clemens im Ziel schon an zukünftige Aufgaben. Lena fügte hinzu: „Die Runde hat richtig Spaß gemacht, es lief richtig gut, so kann es gerne weitergehen!“

Treysa Treysa

Insgesamt also ein erfolgreicher Sonntag für unsere Läufer, der durch Sieg und Streckenrekord von Julia Altrup beim Fleckenberger Herbstwaldlauf komplettiert wurde (Bericht kommt nächstes Wochenende).

Bilder gibt es hier

Ergebnisse

Clemens Möller: (7km) 24:05min (2.)
Lena Ritzel: (7km) 25:39min (1.)