Bahnlauf Breidenbach – drei zufriedene VfLer im Hinterland

Für eine kleine aber schlagkräftige Gruppe VfLer ging es wie schon letztes Jahr am ersten Freitag im September zum Bahnlauf in Breidenbach. Über 800m wollte Laurenz, der schon viel Erfahrung über die zwei Stadionrunden hat, in den Bereich seiner Bestzeit laufen. Für Lara war es der erste Start über 800m und Moritz wollte mal schauen, was über die Viertelmeile möglich ist.

Als erstes Lara am Start: Von Beginn an setzte sie sich in der Spitzengruppe fest – hinter zwei Jungs ging es für sie um den dritten Platz. Nach etwa 600m sah es auch so aus, dass es mit dem Podiumsplatz klappen sollte – dem Schlussspurt ihrer Konkurrentin konnte sie aber nichts mehr entgegensetzen, sodass am Ende der vierte Platz im Gesamteinlauf und der zweite Platz in ihrer Altersklasse herauskam. Die Zeit von 3:09,7min macht dabei Lust auf mehr. Etwas schneller wollte Laurenz laufen – im großen Feld der Schüler setzte auch er sich in die Spitzengruppe und lief schnell mutig auf den zweiten Platz vor. Zwischenzeitlich sah es noch so aus, als ob Laurenz noch einen Platz verlieren würde – die letzten 150m zeigte Laurenz dann aber sein Kämpferherz und konnte auf der Ziellinie den schon als Sieger angekündigten Läufer abfangen. Seine Zeit von 2:55,1min ist dabei nur ganz knapp über seiner Bestzeit.

Als letzter VfLer dann Moritz am Start. Relativ spontan gab es für ihn die Möglichkeit 400m zu laufen. Bisher war er diesen Sommer nur auf den ganz kurzen Strecken unterwegs – jetzt sollte es ein bisschen länger aber hoffentlich ähnlich schnell werden. Seine Hoffnung auf eine Zeit im Bereich von knapp unter 60sec sollte sich dabei als realistisch herausstellen. Auch wenn Moritz nach dem Lauf etwas damit haderte, auf der zweiten Hälfte die eine oder andere Sekunde verloren zu haben war er am Ende mit seiner Zeit von 58,7sec mehr als zufrieden. Kommendes Jahr ist da mit gezieltem Training sicherlich noch eine Steigerung möglich.

Insgesamt also drei VfLer am Start und am Ende drei zufriedene Gesichter – und bei allen dreien sicherlich viel Motivation für die kommenden Monate und Wochen.  

Ergebnisse

Lara Stein: (800m) 3:09,7min (2. AK)
Laurenz Steiß: (800m) 2:55,1min (2. AK)
Moritz Ernst: (400m) 58,7sec (3. AK)
*/