Hugenotten-Duathlon Neu-Isenburg – Saisoneinstieg der etwas anderen Art

Nach den erfolgreichen Bahnwettkämpfen im Sommer gab es für Julia und Jakob erstmal eine längere Wettkampf-Pause. Zum Wiedereinstieg wählten sie einen neuen Weg und entschieden sich für einen Duathlon.

4,5km laufen, direkt aufs Rad – 20km auf Waldwegen und nochmal 4km laufen. Die letzten Wochen stand zweimal in der Woche Mountainbiken auf dem Trainingsplan, gegen Ende in direkter Kombination mit kurzen Läufen, sodass einem erfolgreichen Duathlon nichts im Wege stehen sollte. Los ging es auf einer flachen Runde durch den Wald rund um das Stadion in Neu-Isenburg. Julia setzte den Plan, vorsichtig mit 3:50min/km loszulaufen perfekt um, Jakob war das Tempo etwas zu schnell, sodass er etwa 30sec nach Julia aufs Rad stieg. Beim Radfahren zeigte sich dann, dass die klare Stärke der beiden beim Laufen liegt: Beide wurden von zahlreichen anderen Athleten (vornehmlich auf Cyclocross-Rädern) überholt. Nachdem Julia beim Wechsel noch in Führung lag, musste sie auf dem Rad eine Konkurrentin ziehen lassen. Jakob machte auf dem Rad seine Verluste vom Laufen auf Julia wieder wett, sodass beide fast gleichzeitig auf die abschließende Laufstrecke gehen konnten.

“Die Beine waren da schon ziemlich kaputt, der Blick auf die Uhr eher frustrierend – eigentlich ging es nur noch darum, irgendwie ins Ziel zu kommen”, waren sich im Ziel beide einig. Vor allem Julia konnte ihre Laufstärke nochmal voll umsetzen, und die schon enteilt geglaubte Konkurrrentin kurz vorm Ziel wieder einholen. Jakob machte ebenfalls noch den einen oder anderen Platz gut und wurde 38. im Gesamteinlauf.

Als Wiedereinstieg ins Wettkampfgeschehen war der Duathlon auf jeden Fall eine gute Möglichkeit – vielleicht geht es in Zukunft öfter mal zu anderen als den reinen Laufwettkämpfen. Für Julia steht eine kurze und knackige Hallensaison mit dem Ziel Deutsche Meisterschaften auf dem Plan, wohingegen Jakob schon das Frühjahr im Hinterkopf hat, wo er wieder an seine starke Zeiten aus diesem Jahr anknüpfen will. (Jakob)






*/