INOSOFT-KiLa-Cup #3 – weitere Erfolge für unsere Jüngsten

Die nächste Station des KiLa-Cups nach zweimal Stadtallendorf war Wallau: Für die U10 ging es um wichtige Punkte im Cup, für die U8 zählt der Wettkampf zwar nicht in die Cup-Wertung – dennoch waren hier gleich zwei Mannschaften von uns am Start.

Sieben Kids des VfL gingen als Team “Blaue Wölfe” an den Start. Mit also nur einem Athleten mehr als den geforderten sechs, die in die  Mannschaftwertung eingehen, galt es, jeden Versuch bestens zu nutzen und natürlich trotzdem ganz viel Spaß zu haben!
Nach einem soliden Start bei den 40m Sprints, ging es für die Blauen Wölfe zum Medizinballstoßen. Auch hier zahlte sich das bis zu dreimalige Training pro Woche aus und tolle Leistungen folgten. Abschließend wurde nach einem kleinen Gummibärchen-Motivationsschub noch beim Drehwurf und den Wechselsprüngen Vollgas gegeben. Danach hieß es bangen und hoffen, dass es für einen erneuten Sieg des VfL gereicht hat. Und das Warten lohnte sich! Mit einer goldenen Medaille um den Hals, einer Tüte voller Süßigkeiten in der Hand und einem strahlenden Lächeln auf dem Gesicht freuten sich die zufriedenen Kids über Platz 1 und ihre tollen Leistungen!

Unsere Blauen Ferkel, die erfahrenen Wettkämpfer, setzten sich die goldene Medaille und den damit einhergehenden 1. Platz als Ziel und konnten diesen souverän gewinnen. Mit jeder Menge Motivation, Ehrgeiz und Spaß bestritten sie hintereinander vier Disziplinen. Zu Beginn zeigten sie ihren ausgeprägten Teamgeist in der Hindernissprint-Staffel, der sich in der Einbeinhüpferstaffel fortsetzte. Mit neuer Energie, immerhin waren schon zwei Disziplinen absolviert, schleuderten sie den Tennisring weit hinaus. Zuletzt hieß es beim 30m-Sprint nochmal „richtig Gas geben“. Die Aschebahn und ihr heutiges Durchhaltevermögen ermöglichte den Blauen Ferkeln schnelle Zeiten über 30m, mit denen sie sehr zufrieden sein können. 
Nach einem erfolgreichen Wettkampf, einer stärkenden Pause mit Kuchen und Pommes, konnten die Kids nun endlich ihre ersehnte Goldmedaille in der Hand halten. Der 1. Platz der Gesamtwertung und den Siegen in den jeweiligen Einzeldisziplinen zauberte den Ferkelchen und den Trainerinnen ein zufriedenes Lächeln aufs Gesicht!

Die Blauen Wiesel gingen als zweites Team der U8 für den VfL Marburg an den Start. Auch sie zeigten eine Menge Ehrgeiz und gingen mit viel Motivation zur ersten Disziplin, der Hindernissprint-Staffel. Weiter ging es mit der Einbeinhüpferstaffel, die sie ebenfalls solide meisterten. Mit den Tennisringen konnten die blauen Wiesel dann ihr Werfen unter Beweis stellen. Kraft und Energie mussten sie schließlich auch nochmal für die letzte Disziplin tanken, dem 30m-Sprint. Doch auch hier gaben alle ihr Bestes und zeigten, was in ihnen steckt. Für den 1. Platz hat es zwar nicht gereicht, dafür konnten die Kinder sich aber über den 3. Platz sehr freuen und hatten insgesamt einen tollen Wettkampf mit viel Spaß und Freude.

Eine Menge Medaillen, ein weiterer Sieg im Cup für die U10 und damit beste Aussichten auf die Titelverteidigung – besser hätte es in Wallau kaum laufen können! (Text: Lorenz, Liv, Laurel, Bilder: Jakob)

Ergebnisse gibt es hier (Team) und hier (Einzel), Bilder bei Flickr