Kreiseinzel- und Mehrkampfmeisterschaften 2016

Nach etlichen Jahren konnte der VfL endlich mal wieder im eigenen Stadion die Kreismeisterschaften im Einzel und im Mehrkampf ausrichten. Neben der Organisation, die hervorragend geklappt hat, konnten auch zahlreiche Athleten an den Wettbewerben teilnehmen.
Um 10h ging es direkt mit den 100m-Läufen der Männer los. Als dritter unter allen Männern und schnellster Sprinter des VfL Marburg erreichte Chris Nacke das Ziel nach 12,55sec. Später zeigte er, dass er seine Sprintstärke auch in Weite umsetzen kann und konnte mit 5,48m in der Grube einen fünften Platz erringen. Den Kreismeistertitel konnte sich hier Felix Vollendorf sichern, der sich mit einer Weite von 5,82m unweigerlich in Richtung 6m bewegt. Daneben stieß er die Kugel auf 10,75m und wurde auch hier Kreismeister. Die 7,26kg versuchte auch Moritz Ernst möglichst weit zu befördern. Auch wenn er mit 8,72m nicht ganz so weit wie Felix kam, war er mit seiner Leistung zufrieden. Das galt bei ihm ebenso im Langsprint über 400m: Die Stadionrunde absolvierte er in 59,02sec und blieb damit deutlich unter der magischen 60sec-Marke. Nicht zufrieden war er hingegen mit 13,12sec über die 100m. Knapp vor ihm platzierte sich als 6. Ahmad Askar. Bei den Jugendlichen hatte Vincent Reyesmoric beim Weitsprung mit dem Anlauf zu kämpfen und schaffte es lediglich ein einziges Mal, das Brett zu treffen, wobei er 4,64m erreichte.

 

KM 2016
Michál Nowaczyk war wie so viele andere über die 100m am Start und konnte einen starken vierten Platz erreichen. Im Stabhochsprung zeigte er, dass er sich zwar kontinuierlich steigert, aber immer noch seine Trainingsleistungen nicht im Wettkampf umsetzen kann: Er übersprang 3,40m und wurde damit Kreismeister.  Waren die Männerfelder stark besetzt, war bei den Frauen nicht so viel los. Als einzige Starterin des VfL in der Hauptklasse übersprang Marie Schmidt 2,50m und wurde konkurrenzlos Kreismeisterin.
Genau umgekehrt war das Bild bei den 10- und 11-jährigen Kindern: Die Mädchen stellten die größten Teilnehmerfelder. Paula Auschill und Emma Hack bestritten beide einen Mehrkampf. Besonders heraus sticht die starke Hochsprungleistung von Emma, die 1,24m mit wenig Training übersprang, die ihr dann auch den Mehrkampftitel bescherten. Paula wurde im Dreikampf Zweite, konnte aber in ihrer Paradedisziplin, dem 800m-Lauf, in 2:55,21min den Kreismeistertitel erlaufen. Im Ballwurf und Weitsprung war hier zudem Laura Schwerdtner am Start, die mit 25,50m mit dem 200g-Ball überzeugen konnte. Bei den Jungs war nur ein Starter des VfL vertreten: Jannis Zück. Er absolvierte einen Dreikampf und wurde Zweiter in seiner Altersklasse. Die 50m absolvierte er dabei in starken 9,02sec.

 

KM 2016 Sprint

 

Zum Schluss der Veranstaltung ging es dann auf die Rundbahn: Zuerst lief Yuedong Zhai die 400m in sehr straken 58,16sec bevor Lena Ritzel gleich zwei Runden zu bewältigen hatte. Sie erreichte das Ziel nach 2:26,16sec und wurde damit deutlich Kreismeisterin.
Für die zahlreichen Athleten, Helfer und Unterstützer war es eine schöne Veranstaltung im eigenen Stadion, die Hoffnung darauf macht, in nächster Zeit häufiger nicht nur an Wettkämpfen teilzunehmen, sondern auch selber anderen Athleten diese Möglichkeit zu eröffnen.

 

 

Ergebnisse

Chris Nacke: (100m) 12,55sec (3.) | (Weit) 5,48m (5.)
Michál Nowaczyk: (100m) 12,57sec (4.) | (Stabhoch) 3,40m (1.)
Felix Vollendorf: (100m) 12,89sec (5.) | (Weit) 5,82m (1.) | (Kugel) 10,75m (1.)
Ahmad Askar: (100m) 13,01sec (6.)
Moritz Ernst: (100m) 13,17sec (7.) | (400m) 59,02sec (1.) | (Kugel) 8,72m (2.)
Marie Schmidt: (Stabhoch) 2,50m (1.)
Yuedong Zhai: (100m) 12,29sec (2.) | (400m) 58,16sec (1.)
Vincent Reyesmoric: (Weit) 4,64m (2.)
Lena Ritzel: (800m) 2:26,16min (1.)
Jannis Zück: (3K) 789 Punkte (2.): (50m) 9,02sec (Weit) 3,48m (Schlagball) 26,00m
Paula Auschill: (3K) 1105 Punkte (2.): (50m) 8,44sec (Weit) 3,83m (Schlagball) 25,50m | (800m)     2:55,21min (1.)
Emma Hack: (4K) 1422 Punkte (1.): (50m) 8,44sec (Weit) 3,68m





*/