Altstadtlauf Kirchhain 2015: Neue Bestleistung zu Beginn der Herbstsaison

Am 13. September ging es für mich, Jakob Möller, nach Kirchhain. Nach vielen Kilometern im Sommer sollte dieser Lauf der erste Wettkampf für mich sein, bei dem ich eine neue Bestzeit laufen wollte. Nach den 18:12min in Gießen (auf deutlich zu kurzer Strecke) war das Ziel, die alte Bestzeit von 19:16min (aus diesem Frühjahr) deutlich zu unterbieten.

Die Bedingungen waren dann mittags auch optimal: 18°, trocken, windstill – also perfektes Laufwetter. Das Teilnehmerfeld über 5km bestand insgesamt aus lediglich 24 Teilnehmern, auch über 10km gingen weniger Starter als in den letzten Jahren an den Start.

Die viermal zu durchlaufende Runde rund um das Rathaus in Kirchhain weist zwei kleine Anstiege auf, ist aber dennoch recht angenehm zu laufen – zumal am Marktplatz ordentlich Stimmung gemacht wurde. Wie geplant lief ich den ersten Kilometer in etwa 3:40min, konnte das Tempo aber leider nicht ganz halten und lief die beiden folgenden Kilometer in jeweils 3:48min. Die letzte Runde wurde dann richtig hart: Die kleinen Hügel, die in den ersten Runden jeweils noch locker zu bewältigen waren, wurden immer länger und länger… Den etwa 80m vor mir liegenden Dritten Kornelius Podranski konnte ich leider nicht mehr angreifen, im Ziel blieb die Uhr für mich dann bei 18:42min stehen. Erster und zweiter wurden Sebastian Schaake und Tobias Schulz in 17:09min bzw. 17:14min.

Mit meiner Zeit bin ich zufrieden, schließlich konnte ich das Ziel, eine neue PB auf einer vermessenen Strecke zu laufen, erreichen. Über einen vierten Platz ärgert man sich natürlich immer, aber auch damit kann ich gut leben…

Ergebnisse

Jakob Möller: (5km) 18:42min