Perfseelauf 2018 – gelungener Trainingswettkampf für vier VfLer

Hitze, eine anspruchsvolle 2,5km-Runde rund um den See und erfreulich große Starterfelder – am Perfstausee in Breidenbach waren vier VfLer am Start. Clemens über 5km, Tobi, Alex und Jakob über die doppelte Distanz.

Als erstes ging es für Clemens über zwei Runden los. Vom Start weg setzte er sich in der Spitzengruppe fest – die ersten Meter zu dritt, vom Start weg war aber klar, dass es sich zwischen Clemens und Lars Siegmund entscheiden würde. Konnte Clemens vor einigen Wochen beim EvB-Lauf Lars noch deutlich besiegen, wendete sich das Blatt dieses Mal bereits nach etwa 2km zu Lars Gunsten: Er setzte sich ab und konnte seinen Vorsprung konsequent ausbauen. Am Ende hatte er 15sec Vorsprung auf Clemens, der mit 17:17min einen sicheren zweiten Platz feiern konnte. Wenn er in den kommenden Wochen wieder häufiger die Laufschuhe schnürt, ist spätestens im Herbst mit Sicherheit wieder mit neuen Bestzeiten von ihm zu rechnen.

Über gleich vier Runden waren Tobi, Jakob und Alex am Start. Für alle drei ging es weniger um Zeiten und Plätze als vielmehr darum, einen guten Trainingswettkampf zu machen: Tobi in Vorbereitung auf den Köln-Marathon, Jakob in Vorbereitung für einen Duathlon in zwei Wochen und Alex nach längerer (Lauf-)Wettkampfabstinenz. In der Spitze wurde von Anfang an richtig aufs Gas gedrückt, sodass Tobi und Jakob es erstmal ruhiger angehen ließen und sich auf ihre Erfahrung verließen. Beide versuchten, möglichst viel im Windschatten anderer Athleten zu laufen und so bei teilweise kräftigem Wind Kräfte zu sparen. Das gelang beiden sehr gut – mit gleichmäßigen Kilometerzeiten erreichten sie das Ziel auf Platz vier (Tobi, 36:32min) und sechs (Jakob, 37:39min). Nach 43:50min erreichte Alex das Ziel – auch er im Wesentlichen zufrieden mit einer Leistung, gerade angesichts der hohen Temperaturen rund um 26°.

So war es wieder mal ein gelungener Nachmittag für uns VfLer: eine gelungene Veranstaltung vom ASC Breidenbach, starke Rennen und am Ende vier zufriedene VfLer.

Komplette Ergebnisse beim Veranstalter

Bilder bei Flickr






*/