Tag der Zehner Braunschweig – Lena mit neuer Bestzeit

Letzten Samstag ging es nach langer Zeit endlich mal wieder nach Braunschweig auf einen Wettkampf zum „Tag der Zehner“. Nach fast einem Jahr Wettkampf Abstinenz war die Vorfreude, aber auch die Anspannung hoch. Das Ziel: Endlich wieder einen Schritt nach vorn zu machen und meine zwei Jahre alte Bestzeit verbessern. Aber vor allem freute ich mich einfach wieder die Möglichkeit zu haben einen Wettkampf bestreiten zu können und war gespannt wie es laufen würde.

Gezogen von den Männern ging ich das Rennen sehr schnell (zu schnell :D) an. Nach 5km zeigte die Uhr nur knapp 10sec über meiner 5000m Bestzeit: „puh-ob das gut gehen würde?“, dachte ich. Am Ende wurde es auch dementsprechend hart, aber ich schaffte es einigermaßen das Tempo hochzuhalten und lief in neuer Bestzeit von 36:14min über die Ziellinie: Völlig erschöpft aber überglücklich!!

Endlich wieder eine Bestzeit nach über zwei Jahren und sicher das Ergebnis der guten Trainingsplanung von David und dem Training mit der Gruppe (Danke!!). Insgesamt hat sich also die Reise nach Braunschweig mehr als gelohnt und es war auch neben dem Wettkampf ein sehr schönes Wochenende. Kommenden Freitag geht’s dann direkt nochmal auf die 10000m in Dresden, mal sehen was dann dabei rauskommt. (Lena)

Ergebnisse gibt’s bei LADV.